Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Sächsische Schweiz

Der Malerweg in der Sächsischen Schweiz

Der in der Sächsischen Schweiz gelegene Malerweg gilt als Hauptwanderweg im Elb-Stein-Gebirge und umfasst mehrere Etappen. Die Schönheit dieser Landschaft wurde schon früh entdeckt und auch von verschiedenen Künstlern festgehalten. Bekannt ist beispielsweise das Kunstwerk „Felsenlandschaft im Elbsandsteingebirge“ von Caspar David Friedrich. Bei einem entspannten Familienurlaub in einer der vielen Ferienhäuser können die Kinder schon früh an die wundervolle und unveränderte Natur herangeführt werden. Der Malerweg hat eine Gesamtlänge von 112 Kilometern, die in unterschiedliche Stationen aufgeteilt sind. Weiterlesen

Das Kirnitzschtal in der Sächsischen Schweiz

"Steine" am Wegesrand in der Sächsischen Schweiz, Foto: Bärbel Jobst / pixelio.de

„Steine“ am Wegesrand in der Sächsischen Schweiz, Foto: Bärbel Jobst / pixelio.de

Das Kirnitzschtal liegt im Nationalpark und Naturschutzgebiet Sächsische Schweiz. Am Rande des ältesten Kurortes der Region beginnt das Kirnitzschtal. Eine besondere Attraktion ist die historische Straßenbahn, welche 1898 in Betrieb genommen wurde. Die 8,3 Kilometer lange Strecke führt von Bad Schandau zum Lichtenhainer Wasserfall. Gemütlich schuckelt die Schmalspurbahn durch das Tal und ist vermutlich die einzige Straßenbahn, welche in Deutschland durch einen Nationalpark fährt. Besucher dieser Region sollten das Auto stehen lassen und die Schönheiten des Kirnitzschtals mit der Straßenbahn erleben. Weiterlesen

Archiv