Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Hessen

Die Hochtaunusstraße entdecken

Unterwegs im Taunus, Foto: Peter Freitag  / pixelio.de

Unterwegs im Taunus, Foto: Peter Freitag / pixelio.de

Die wunderschöne Hochtaunusstraße besticht neben zahlreichen interessanten Ausflugszielen in Rheinland-Pfalz und Hessen vor allem durch die wunderschöne Natur und die abwechslungsreichen Landschaftsbilder des deutschen Mittelgebirges.

Die Hochtaunusstraße ist eine der bekanntesten Ferienstraßen Deutschlands und führt, wie der Name schon sagt durch das deutsche Mittelgebirge des Taunus. Auf einer Strecke von insgesamt 55 Kilometern können Radfahrer oder Wanderer verschiedenste Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in zahlreichen interessanten Städten an der Hauptroute besuchen oder die vielfältigen Nebenrouten der Hochtaunusstraße erkunden. Ihren Anfang nimmt die Route dabei in Bad Homburg vor der Höhe und endet schließlich in Bad Camberg.

Bereits zu Beginn der Fahrt befindet sich mit Bad Homburg einer der schönsten Haltepunkte der gesamten Route. Die wunderschöne Kurstadt Weiterlesen

Ein Urlaub in Hessen, nicht ohne die Burgfestspiele in Dreieichenhain!

Rosenbögen vor der Burg

Rosenbögen vor der Burg, Foto: kaemte - Katrin M. Traut / pigs.de

Wer seinen Urlaub in schönen Hessen verbringt, der wird von den zahlreichen schönen Landschaften wie Taunus, dem Odenwald, und der Rhön begeistert sein. Aber auch die Metropole Frankfurt mit ihrem ausgesprochen vielfältigen Kulturprogramm und der atemberaubenden Skyline bietet abwechslungsreichen Urlaubsspaß und Abwechslung. Open-Air-Konzerte und Veranstaltungen füllen den Veranstaltungskalender des sympathischen Bundeslandes, womit ich dann auch schon gleich beim Thema wäre: Weiterlesen

Grün, grüner, am grünsten: Erneuerbare Energieerzeugung und Ökologische Anbaumethoden als Urlaubsattraktionen in Deutschland

Anbaumethoden

Alles bio, Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Nicht nur Umfragewerte und Wahlergebnisse sprechen seit einiger Zeit eine recht deutlich „grüne“ Sprache, auch im Konsum- und damit natürlich auch speziell im Urlaubsverhalten der Deutschen scheinen ökologische und Umwelt verträgliche Ansprüche eine immer größere Rolle zu spielen. Was bereits vor einigen Jahren mit der freiwilligen CO²-Abgabe für Flugreisende begann, mit der der Fluggast per Spende einen Ausgleich für die von ihm mit seinem Flug verursachte CO²-Belastung sorgt, hat sich mittlerweile vielfältig ausdifferenziert, und Nachhaltig- wie Umweltverträglickeit werden immer mehr zu wichtigen Kriterien bei der Wahl des Reiseziels und des demgemäß handelnden -veranstalters. Weiterlesen

Archiv