Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

blogger

1 2 3 7

Juist, die Zauberinsel im Wattenmeer!

Wer seinen Urlaub zur Insel Juist plant, hat mehrere Möglichkeiten der Anreise. Beliebt ist das Auto, doch bleibt dies in Norddeich stehen, denn Autos sind auf der Insel verboten. Daher geht die Anreise mit der Fähre weiter. Die auch Bahnreisende zu ihrem Endziel, in 90 Minuten über das Wasser bringt. Fliegen ist von Hamburg, Emden, Harlesiel oder mit dem Privatjet direkt ins Töwerland angesagt. Ein eigenes Boot kann im 2008 eröffneten Hafen anlegen. Weiterlesen

Nesselwang im Allgäu

Altes Marktrecht und zentrale Lage

Nicht nur dank seiner zentralen Lage kommt dem Luftkurort Nesselwang seit 1429 eine zentrale Rolle in der Wirtschaft und der Verwaltung der heimischen Region zu. Denn in diesem Jahr verlieh König Sigismund der Stadt das Marktrecht, welches unter dem Augsburger Kardinal Peter von Schaumburg weiter ausgebaut wurde. Schon die Römer zogen einst durch diese Stadt. Auch touristisch ist Nesselwang aufgrund der optimalen Lage Ziel- und Anlaufpunkt für Wanderer, Radfahrer, Erholungssuchende und Wintersportfans. Hier kann man mal vom Alltag abschalten und den Stress vergessen. Inmitten der idyllischen Allgäuer Berge gelegen bieten die Stadt und ihr Umfeld attraktive Freizeitmöglichkeiten.

Der allgäutypische Ort mit Charme und Romantik

Egal, ob im Sommer oder im Winter, in Nesselwang beginnt der Urlaub sofort nach der Ankunft. Wunderschöne Wander- und Skigebiete laden zu einem unvergesslichen Erlebnis in der romantischen Bergwelt des Allgäus ein. Ringsherum gibt es nichts weiter als ursprüngliche Natur, viel frische Luft und jede Menge tolle Ausblicke. Im Sommer locken Badeseen, im Winter verschneite Skipisten, Rodelbahnen und Winterwanderwege. Hier kann man campen, sich ein Luxushotel nehmen oder in einem Gasthaus oder einer Ferienwohnung übernachten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sehenswertes gibt es in der Umgebung vieles, unter anderem die Königsschlösser bei Füssen, die Städte Kempten und Oberstdorf und der nahe gelegene Bodensee.

Der Jakobsweg

Von den Pyrenäen zum Grab Jakobus‘ – ein tausend Jahre alter Pilgerweg

Der Jakobsweg ist der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien. Seine Strecke hat viele Startpunkte vor allem in Frankreich und Deutschland, die traditionell durch eine Jakobsmuschel gekennzeichnet sind. Doch letztendlich führen alle Wege zu der Strecke durch die Pyrenäen in Spanien, die die Städte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet.

Weiterlesen

1 2 3 7
Archiv