Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Der Malerweg in der Sächsischen Schweiz

Der in der Sächsischen Schweiz gelegene Malerweg gilt als Hauptwanderweg im Elb-Stein-Gebirge und umfasst mehrere Etappen. Die Schönheit dieser Landschaft wurde schon früh entdeckt und auch von verschiedenen Künstlern festgehalten. Bekannt ist beispielsweise das Kunstwerk „Felsenlandschaft im Elbsandsteingebirge“ von Caspar David Friedrich. Bei einem entspannten Familienurlaub in einer der vielen Ferienhäuser können die Kinder schon früh an die wundervolle und unveränderte Natur herangeführt werden. Der Malerweg hat eine Gesamtlänge von 112 Kilometern, die in unterschiedliche Stationen aufgeteilt sind.

Begonnen werden kann an einem ganz beliebigen Punkt. Man kann eine Wanderung auch an jedem gewünschten Punkt wieder beenden. Genauso frei wählbar ist die Laufrichtung. Wer gerne die vielen Sehenswürdigkeiten besuchen möchte, die am Rande des Malerwegs vorhanden sind, der sollte sich die Strecke gliedern. Da der Wanderweg durch seine teilweise recht steilen An- und Abstiege besticht, sind auf den Wegweisern zumeist Zeitangaben statt der Kilometer angegeben. So kann man sich idealerweise an einer ungefähren Zeit orientieren.

Die unterschiedlichen Etappen

Da der Wanderweg in unterschiedliche Etappen eingeteilt ist, findet man meist Beschreibungen dieser einzelnen Abschnitte. So beginnt die Wanderung beispielsweise in Pirna-Liebethal. Von dort aus geht es vorbei an der Daubenmühle, entlang des Flüsschens Wesenitz bis hin zu den übrig gebliebenen Resten der Lochmühle. Kurz vor dieser ist das Richard Wagner-Denkmal zu finden, das von 1933 stammt. Das berühmte Felsentor findet man im Uttewalder Grund, der vor allem durch die herabgestürzten Felsblöcke und die absolut romantischen Schluchten verzaubert. Der bereits erwähnte Caspar David Friedrich verbrachte einst mehrere einsame Tage in diesem Felsental. In dieser Zeit nahm er die Stimmung der Umgebung auf. Lassen auch Sie sich von dieser unglaublich schönen Landschaft gefangen nehmen und erleben Sie alle Schönheiten des Malerweges.

Eine Antwort auf Der Malerweg in der Sächsischen Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv