Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Das Kirnitzschtal in der Sächsischen Schweiz

"Steine" am Wegesrand in der Sächsischen Schweiz, Foto: Bärbel Jobst / pixelio.de

„Steine“ am Wegesrand in der Sächsischen Schweiz, Foto: Bärbel Jobst / pixelio.de

Das Kirnitzschtal liegt im Nationalpark und Naturschutzgebiet Sächsische Schweiz. Am Rande des ältesten Kurortes der Region beginnt das Kirnitzschtal. Eine besondere Attraktion ist die historische Straßenbahn, welche 1898 in Betrieb genommen wurde. Die 8,3 Kilometer lange Strecke führt von Bad Schandau zum Lichtenhainer Wasserfall. Gemütlich schuckelt die Schmalspurbahn durch das Tal und ist vermutlich die einzige Straßenbahn, welche in Deutschland durch einen Nationalpark fährt. Besucher dieser Region sollten das Auto stehen lassen und die Schönheiten des Kirnitzschtals mit der Straßenbahn erleben.

Nach 30 Minuten Fahrt mit der Straßenbahn ist der Lichtenhainer Wasserfall erreicht. Ein ehemaliger natürlicher Wasserfall plätscherte an der Felswand herunter. 1830 wurde ein Wehr gebaut, um den kleinen Dorfbach im oberen Bereich zu stauen. Jahrelang gab es den Beruf eines Ziehers, welcher in bestimmten Abständen das Wehr öffnete und große Wassermassen rauschen zu Tal. Für die anwesenden Touristen war der Wasserfall eine Attraktion. Heute geschieht das öffnen des Wehres automatisch. Gleich in unmittelbarer Nähe der Endstation befindet sich eine Gaststätte, welche für das leibliche Wohl der Besucher sorgt.

Vom Lichtenheiner Wasserfall startet ein Wanderweg zum Kuhstall. Beim Kuhstall handelt es sich um die größte Felsenhöhle im Elbsandsteingebirge. Die Historiker vermuten, dass die Bevölkerung ihr Vieh vor den schwedischen Soldaten in dieser Höhle versteckte. Beeindruckend ist der Weg über die Himmelsleiter. Eine schmale Treppe führt nach oben, wo sich auf beiden Seiten große Felsen auftürmen. Es ist schon ein beklemmendes Gefühl, von hohen Felsen eingekesselt zu sein.

Ein weiteres Ziel ist die Toskanatherme in Bad Schandau. Durch die verschiedenen Lichterscheinungen und Wellnessangeboten wird das Baden zum Erlebnis. In einer traumhaften Umgebung liegen die Ferienhäuser Schuffelhauer in Ottendorf, deren Unterkünfte bei den Touristen aus der gesamten Welt sehr gefragt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv