Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Die schönsten Reiseziele in Deutschland

Urlaub im Thüringer Wald

Schau ins Land, Foto: mcold70 / pixelio.de

Die Deutschen reisen zunehmend mehr im eignen Land. Sowohl Kurzurlaube als auch längere Urlaube werden heute hier verstärkt gebucht. Aber auch Ausländer kommen gern hierher.

Besonders beliebte und schöne Reiseziele sind der Bayrische Wald, die Bayrischen Alpen, der Schwarzwald, der Bodensee, das Rhein-Main Gebiet, speziell zur Zeit der Traubenlese, die Ostsee und die Nordsee Regionen, in denen jährliche viele Touristen Urlaub in Deutschland machen.

Immer lieber reist man heute auch in den Harz, in den Thüringer Wald, ins Erzgebirge, in die Sächsische Schweiz, in den Spreewald und an die Mecklenburgische Seen Platte.

Die Städte Dresden, Potsdam, Leipzig und Berlin erweisen sich immer mehr als Renner für Wochenende- und Kurzurlaube. Die Dresdner Altstadt wird auch gern in den kälteren Monaten bereist und erweist sich als absolutes Highlight für an alter Architektur und Geschichte interessierte Gäste.

Hier kann man das Grüne Gewölbe, das Schloss, das Albertinum, den Dresdner Zwinger mit den Gemälden Alter Meister und die Frauenkirche besuchen, und dies alles zu Fuß bewältigen. Natürlich sollte man sich dafür schon mehr als einen Tag Zeit lassen. In Leipzig ist das Zrentrum sehr schön, die Arkaden. Man speist sehr gern in Auerbachs Keller. Potsdam Sanssoussi ist nicht nur für historisch Interessierte, sondern auch ein wunderbarer Ort der Erholung und der Besinnung. Für Berlin möchte man schon gern eine Woche einplanen. Neben den architektonischen und historischen Sehenswürdigkeiten, besonders am und um den Gendarmen Markt, den Französischen Dom, das Brandenburger Tor bietet Berlin auch besonders viel Kultur mit seinen drei Opern, den Theatern und Kabaretts. Es ist schwer zu sagen, welches nun die schönsten Reiseziele davon sind. Jedes ist auf seine Weise schön.

Eine Antwort auf Die schönsten Reiseziele in Deutschland

  • Leipzig ist immer eine Reise wert.Nicht nur das Leipzig als „Heldenstadt“ in die jüngste deutsche Geschichte eingegangen ist. Auf Schritt und Tritt kann der Besucher auf historischen Spuren wandeln. Der Leipziger Gasthof „Auerbachs Keller“ bot schon Goethe Platz und inspirierte ihn zu seinem berühmten Werk “ Dr. Faustus“. Die Wirkungsstätte von J.S. Bach ,die Thomaskirche läd die Besucher ein,zu verweilen. Am „Völkerschlachtdenkmal“ läst sich die Geschichte der Völkerschlacht erleben. Alles aufzuzählen ist nahezu unmöglich ….ein Besuch also unabdingbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv