Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Aktivitäten in den Schulferien

Sommerferien

Sommerferien, Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Alle Jahre wieder kommen die langersehnten Sommerferien. Sechs Wochen Schulfrei, keine Hausaufgaben und viel Zeit vieles und interessantes mit Familie und Freunden zu unternehmen.

Nun sind die Kinder auch vormittags zuhause und wollen beschäftigt werden, da sonst ganz schnell Langeweile und schlechte Laune aufkommen kann. Die meisten Familien fahren während der Ferien in den Urlaub, doch wie beschäftigt man die Kinder danach? Oder was kann man mit der Familie unternehmen, wenn es keinen gemeinsamen Urlaub in der Ferne gibt?

Stattdessen gibt es auch im Lande viele Möglichkeiten mit den Kids ein schönes und entspanntes Wochenende zu verbringen, bspw. an der Ostsee, am Chiem- oder Bodensee. Hier können Ausflüge in der Umgebung gemacht werden oder ein Wochenend-Segel- oder Surf-Kurs.

Tagesausflüge
Wer nicht die Möglichkeit oder Zeit hat in den Kurzurlaub zu fahren, der kann auch in seiner Region einiges unternehmen. Spielt das Wetter mit, ist ein gemeinsamer Schwimmbad- oder Wasserparkbesuch mehr als nur einmal drin. Außerdem bieten Tagesausflüge eine schöne Abwechslung in den Ferienalltag. Dazu zählt auch ein Besuch im Freizeitpark, Zoo oder einem Tierpark.

In vielen Regionen werden auch Kanu oder Tretbootfahrten angeboten. Diese kann man doch auch mit einem Zeltausflug mit Freunden verbinden und ein oder zwei Nächte im Freien übernachten, Grillen und eine Schnitzeljagd veranstalten.

Zudem kann man auch etwas neues ausprobieren, z.B. Klettern in einer Kletterhalle, Paintball, Tennis oder einmal auf einem großen Pferd reiten. Hier können die Kinder neue Möglichkeiten austesten und vielleicht ihr neues Hobby finden?

Jederzeit möglich ist auch eine gemeinsame Fahrradtour oder ein Wandertag. Dabei kann man seine Umgebung ganz neu und anders kennenlernen.

Außerdem bieten viele Städte Ferienprogramme an, bei denen Kinder zusammen mit den Betreuern basteln, Grillen oder auch Tagesausflüge machen. Solche Programme sind meist sehr kostengünstig und werden fast überall angeboten.

Wer als Eltern keinen Urlaub in den Schulferien hat, sollte die Zeit, die man zur Verfügung einfach intensiver mit dem Kind nutzen. Sonst kann das Kind auch mal mit Oma und Opa oder Freunden etwas unternehmen.

Falls Sie Ihre Ferien mal in Hamburg, Bremen oder Cuxhaven verbringen möchten, empfehlen wir Ihnen gern ein Ferienhaus in Krautsand. Durch die gute Lage von Krautsand sind kleine und größe Ausflüge in diese Regionen ideal zu erreichen.

Rund um das Thema Urlaub, Ferien, Unterkunft und Ausflüge bietet der Familiennavigator hilfreiche Tipps und Informationen. Sodass die ganze Familie stressfreie Tage und vorallem ohne Komplikationen verbringen wird.

Eine Antwort auf Aktivitäten in den Schulferien

  • Ich wäre auch gerne mal wieder jung und hätte Ferien, das war echt schön so viel Freie Zeit, Urlaub im Ausland oder in der eigenen Stadt, es gibt überall etwas zu erleben… und als Kind weiss man die Zeit noch garnicht richtig schätzen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv