Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute doch so nahe liegt

Der Jakobsweg

Von den Pyrenäen zum Grab Jakobus‘ – ein tausend Jahre alter Pilgerweg

Der Jakobsweg ist der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien. Seine Strecke hat viele Startpunkte vor allem in Frankreich und Deutschland, die traditionell durch eine Jakobsmuschel gekennzeichnet sind. Doch letztendlich führen alle Wege zu der Strecke durch die Pyrenäen in Spanien, die die Städte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet.

Schon seit dem 10. Jahrhundert zieht es Pilger zum Jakobus‘ Grab, das neben Jerusalem und Rom zum größten Ziel der christlichen Pilgerfahrt wurde. Aber auch heute pilgern Tausende von Menschen quer durch Spanien. Für ihre Mühen bekommen sie einen Pilgerausweis, in dem sie Stempel sammeln können, mit denen sie in den billigen Pilgerherbergen übernachten können.

„Der Weg beginnt in Ihrem Haus“ – der Pilgerweg in Deutschland

Der Jakobsweg hat keine genau festgelegte Strecke; sollte man danach fragen, bekommt man oft die Antwort: „Der Weg beginnt in Ihrem Haus.“ Dennoch haben sich über die Jahre bestimmte Routen festgelegt, die man geht, um schließlich nach Spanien zu gelangen. Eine dieser Routen führt durch Bayern und führt vom Bayerischen Wald kommend über Regensburg, Eichstätt und Donauwörth. Am Beginn der Strecke ist man noch fast 3.000 Kilometer vom Grab Jakobus‘ entfernt und legt in Bayern auch gerade mal ein Zehntel der ganzen Strecke zurück. Auf der Reise durch Bayern wird der Jakobsweg seine Pilger durch verschiedene Landschaften und Naturparks führen und soll heutzutage weniger für die spirituelle Bereicherung, sondern für Völkerverständigung und Zusammenhalt stehen.

Eine Antwort auf Der Jakobsweg

  • das klingt sehr spannend!
    Dieses Jahr war ich schon in Jerusalem, was mir sehr gut gefallen hat! Das ist auch zu empfehlen.
    mfG
    Manfred Eder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv